Fasspumpen

Fass- und Behälterpumpen mit Elektro- oder Druckluftmotoren

Fasspumpen haben sich seit Jahrzehnten im Pumpenbereich bewährt und sind für die meisten Einsatzfälle sowie Industriezweige geeignet.

Zum Fördern von dünnflüssigen Medien wie Säuren, Laugen und Reinigungsmitteln (mit Pumpwerk aus Polypropylen), hochaggressiven Chemikalien (mit Pumpwerk aus PVDF), Mineralölprodukten bis 1.000 mPa·s (als Kreiselpumpe) oder Lacke, Farben, Öl und  Lebensmitteln bis 100.000 mPa·s (als Exzenterschneckenpumpe aus Edelstahl).


DIE BESONDEREN VORTEILE IM ÜBERBLICK

Elektrische Universalmotoren in 230, 115, 24 Volt in unterschiedlichen Leistungs- und Schutzklassen.

Druckluftmotoren (für max. 6 bar Betriebsdruck).

Pumpwerke aus Polypropylen, PVDF, Aluminium oder Edelstahl 1.4571.

Die Universalmotoren, die mit allen Pumpwerken außerhalb vom Ex-Bereich kombiniert werden können, sind leichte, handliche und leistungsstarke Geräte für fast alle dünnflüssigen und leichtviskosen Flüssigkeiten.

Die ortsveränderlich und stationär einsetzbaren Fasspumpenmotoren sind besonders für den intermittierenden Betrieb geeignet.

Der ausgereifte, technisch klare Aufbau der Fasspumpen gewährleistet einen rationellen und betriebssicheren Einsatz.

Schnelles Trennen des Antriebs vom Pumpwerk durch wenige Umdrehungen ermöglicht die Kombination eines Motors mit verschiedenen Pumpwerken für unterschiedliche Medien.

Umfangreiches Zubehör wie Fass- und Gewindeadapter, medienbeständige Schläuche, Zapfpistolen, Wandaufhängung oder Durchflusszähler auf Anfrage erhältlich.

Leichte Demontierbarkeit und schnelle Reinigung des Pumpwerks.

Pumpwerk aus Polypropylen:
Für aggressive Medien wie Säuren, Laugen und Reinigungsmittel. Maximale Temperatur 50°C.

Pumpwerk aus PVDF:
Für hochaggressive Medien wie Chlorbleichlauge, Chromsäure, Flußsäure, Salpetersäure, Schwefelsäure > 90%. Maximale Temperatur 90°C.

Pumpwerk aus Aluminium:
Für Mineralölprodukte wie Diesel, Heizöl, Hydrauliköle, Getriebeöle, Maschinenöle, Mineralöle und Motorenöle bis 1.000 mPa·s.

Pumpwerk aus Edelstahl:
Für neutrale, leicht aggressive Medien und speziell für leicht entzündliche Flüssigkeiten sowie dünnflüssige Lebensmittel.

Bitte fragen Sie uns bezüglich der Beständigkeit.

  • Die Förderleistung einer Fasspumpe ist zunächst von der Drehzahl des Motors und dann von der Motorleistung abhängig.
  • Für brennbare Flüssigkeiten und für den Einsatz in explosionsgefährdeter Umgebung sind Ex-geschützte Fasspumpen mit entsprechendem Zubehör lieferbar. Die elektrischen und druckluftbetriebenen Motoren sowie die Pumpwerke aus leitfähigem Edelstahl benötigen eine ATEX-Zulassung. Beim Fördern brennbarer Medien ist ferner zwingend ein Potentialausgleich herzustellen.